Moontime Elixir: Entspannung für gewisse Tage | Urban Free Mind

Moontime Elixir: Entspannung für gewisse Tage

with Keine Kommentare

Es gibt da diese Tage an denen alles zusammen kommt, von Kopfschmerzen und Rückenschmerzen bis hin zu Melancholie oder Gereiztheit. Die Rede ist von den Symptomen, die jede Frau nur zu gut kennt und gemeinhin als PMS bekannt sind.

 

Aber auch dagegen ist ein Kraut gewachsen, und der regelmäßige Griff nach Schmerztabletten ließe sich einfach vermeiden. Neben viel Bewegung, genügend Wasser trinken und gelegentlichen Lymphdrainagen, die Schmerzzustände sehr langfristig lösen können, helfen auch krampflösende Tees.

 

Hilfreiche Kräuter sind beispielsweise Brennnesseln, Brombeerblätter und Roiboos. Zusammengemischt zu einem heilkräftigen Tee wirkt dieses Moontime Elixir krampflösend, entgiftend und remineralisierend. Denn gerade im Roiboos stecken viele Mineralien und Flavonoide, die  schmerzstillend, entspannend und stimmungsaufhellend wirken.

 

Brennnesseln wirken reinigend und bluterneuernd durch ihren hohen Eisengehalt. Brombeerblätter sind seit je her als Heilkraut für Frauen bekannt und wirken in allen Lebenslagen entspannend auf den weiblichen Organismus.

Moontime Elixir

Zutaten

1 TL Brennnesselblätter – gibt`s offen in der Apotheke

1 TL Brombeerblätter – gibt`s offen in der Apotheke

1 TL Roiboostee

Zubereitung

Alle Zutaten mit kochendem Wasser überbrühen und fünf Minuten ziehen lassen. Je nach Belieben mit einem Schuss Milch, etwas Honig oder Kokosblütenzucker verfeinern. Wer es lieber frisch und zitronig mag, kann auch geriebenen Ingwer, Zitronensaft und Minzblätter dazugeben.

 

Roibosstee schmeckt übrigens auch eisgekühlt sehr gut und erinnert mich, mit einem Schuss Sojamilch, ein wenig an thailändischen Eistee.

 

Copyright (Foto): Joanna Kosinska via Unsplash

Deine Gedanken zu diesem Thema